Aktuelles

30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung

Im Rahmen der neu aufgelegten Förderung werden bis zu 30% der Nettoinvestitionskosten, die für die Optimierung der Heizungsanlage aufgebracht wurden, als nicht rückzahlbarer Zuschuss zur Verfügung gestellt. Der Förderhöchstbetrag liegt bei 25.000 €.

Folgende Maßnahmen sind förderfähig:

Austausch bestehender Pumpen durch Hocheffizienzpumpen

  • Heizungsumwälzpumpen
  • Warmwasser- Zirkulationspumpen

Durchführung eines hydraulischen Abgleichs

  • Installation von voreinstellbaren Thermostatventilen
  • Einzelraumtemperaturregler
  • Strangventile
  • Technik zur Volumenstromregelung
  • Technik zur Volumenstromreglung
  • Separate Mess, -Steuerungs – und Regelungstechnik
  • Benutzerinterface zur Abbildung und Steuerung der Energieflüsse
  • Pufferspeicher
  • Bedarfsgerechte Einstellung der Heizkurve

Vor der Durchführung der Sanierungsmaßnahme muss eine Registrierung über die Homepage der BAFA erfolgen.
https://fms.bafa.de/BafaFrame/heizung

Innerhalb von sechs Monaten nach der Durchführung muss die Bestätigung der Durchführung erfolgen.
https://fms.bafa.de/BafaFrame/login



Impressum | Copyright © 2016 Bode – Energiefachberatung Privat